Pilotprojekt InGym

gb2 The InGym courses (Integration at/into the Gymnasium - i.e. Bavarian grammar school) offer a possibility for foreign students to adapt to the Bavarian system of education and to catch up with its requirements, provided that these students (1) were in secondary education in their country of origin, (2) have recently immigrated to Germany, (3) aren't native speakers of German and have a proficiency of German too low to attend regular classes and (4) possess an educational background that compares with the standards of a Bavarian Gymnasium.

Target group:   

Students from secondary schools in European and non-European countries.

Duration:

One semester (Sep - Feb or Feb - July). After the course, the students will return to the school which they were originally assigned to.

Curriculum:

Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium offers a junior (classes 6-7) and a senior course (classes 8-9). These international classes (18 students maximum) are primarily instructed in German, English and Mathematics, with the focus set clearly on the acquisition of the German language (20 lessons a week). The students aim for the proficiency of level A2 (Common European Framework of Reference for Languages) at the end of the course. To that effect, the students are also taught natural and social science subjects in German.

In addition, the students attend regular Arts, Music and PE classes to get to know German students their age. During the last weeks of the course, the students attend one of the regular classes of the year they are allocated to.

Further offers:

The project covers mornings and afternoons. Besides the various subjects, the course participants have frequent field trips to the surroundings of the school and to Munich sights and attractions (guided city tours, museums, activities like ice-skating, bowling etc.) For these, the teachers are assisted by tutors - WHG students who accompany the project.

Aims:

InGym enables participants to quickly reduce language barriers and to integrate as well as possible into their social environment. Besides, they should be able, after the course, to successfully attend regular classes in their assigned school in order to pass a qualifying exam (required for guest students to become regular students) after another six months - and thus meet the standards of Bavarian secondary education.

Prerequisites:

  • students have recently arrived in Germany (several months at the most)
  • they possess a long-term resident permit
  • they have already been assigned to a public, state-run grammar school (Gymnasium) in Bavaria
  • their proficiency in / knowledge of English and Mathematics is good to very good
  • they are highly motivated and willing to study
  • students are required to pass placement tests in Mathematics and English

How to apply:

Through the school the students are assigned to / registered in.

Placement test:

Students have to attend a placement test in English (45min) and Maths (45min / no German or English knowledge needed) and do a short interview in German (5-10min). There is no specific prepraration needed. 

Date:

Tuesday, 25.07.2017

2 pm-4 pm

Repeat date:

Tuesday, 12.09.2017

11.30 am

Beginning of the course:

Wednesday, 13.09.2017

8 am

 

ger Das Pilotprojekt InGym (Integration am Gymnasium) bietet Schülerinnen und Schülern mit nichtdeutscher Muttersprache, die erst während der Sekundarstufe zuwandern und über eine gymnasiale Vorbildung, nicht aber über ausreichende Sprachkenntnisse im Deutschen verfügen, die Möglichkeit schnell Anschluss an das bayerische Schulsystem zu finden.

 
 

Zielgruppe:

Schülerinnen und Schüler aus weiterführenden Schulen in und außerhalb Europas

Dauer:

Ein Schulhalbjahr (September bis Februar bzw. Februar bis Juli). Danach kehren die Schüler an ihre wohnortnahen Stammschulen zurück.

Unterricht:

Am Wilhelm-Hausenstein Gymnasium gibt es einen Juniorkurs (6.-7. Jahrgangsstufe) und einen Seniorkurs (8.-9. Jahrgangsstufe). Die international geprägten Klassen mit max. 18 Schülern werden insbesondere in Deutsch, Englisch und Mathematik unterrichtet. Der Schwerpunkt liegt auf dem Erlernen der deutschen Sprache (20 Wochenstunden). Am Ende eines Schulhalbjahres soll mindestens das Niveau A2 erreicht werden. Unterricht wird auch in den naturwissenschaftlichen und gesellschaftswissenschaftlichen Fächern zum Erlernen der Fachsprache erteilt. Ergänzend nehmen die Schüler am regulären Kunst-, Musik- und Sportunterricht des WHG teil, so dass sie auch mit gleichaltrigen, deutschen Schülern in Kontakt kommen. Gegen Ende des jeweiligen Schulhalbjahres hospitieren die Schüler dann am WHG in den Jahrgangsstufen, die sie an ihren Stammschulen besuchen werden.

Angebot:

Das Projekt InGym ist ein Ganztagesprojekt. In diesem Rahmen erkunden die Schüler mit ihrer Integrationsklasse in regelmäßig stattfindenden Exkursionen ihre Umgebung und ihr neues Umfeld (z.B. bei Stadtführungen, im Museum, beim Eiskunstlaufen, beim Bowling etc.). Tutoren (Schüler) und Mentoren (Lehrer) unterstützen die Arbeit der Hauptfachlehrer.

Ziel:

Die Schüler sollen möglichst schnell Sprachbarrieren abbauen und sich dadurch in ihr neues soziales Umfeld gut integrieren können. Sie sollen zudem in der Lage sein, dem Regelunterricht an der Stammschule zu folgen, um die Aufnahmeprüfung am Ende des nächsten Halbjahres zu bestehen. So finden sie Anschluss an das bayerische Schulsystem.

Voraussetzungen:

  • erst seit wenigen Monaten in Deutschland lebend
  • langfristige Aufenthaltsgenehmigung
  • bereits erfolgte Aufnahme an einem staatlichen Gymnasium (Stammschule)
  • gute bis sehr gute Kenntnisse in Englisch und Mathematik
  • hohe Motivation und Bereitschaft zum Lernen
  • erfolgreiche Teilnahme an den schriftlichen Eingangstests in Mathematik und Englisch

Anmeldung: 

Die Anmeldung erfolgt durch die Stammschulen.

Einstufungstest: 

Die Schüler absolvieren einen Einstufungstest in den Fächern Englisch (45min) und Mathematik (45min) und führen ein kurzes Gespräch auf Deutsch (5-10min). Es ist keine spezielle Vorbereitung nötig. Im Test Mathematik werden keine Deutsch-/Englischkenntnisse gebraucht.

Nächster Termin:

Dienstag, 25.07.2017

14.00 Uhr - 16.00 Uhr

Nachholtermin:

Dienstag, 12.09.2017

11.30 Uhr

Unterrichtsbeginn:

Mittwoch, 13.09.2017

8.00 Uhr

Verfasserin: K. Popp, aktualisiert am 27.04.2017