Tutorenarbeit am WHG

Die Tutorenarbeit hat am WHG eine lange Tradition.

Seit vielen Jahren helfen Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 9 und 10 als Tutoren den neuen Schülern der fünften Klassen beim Eingewöhnungsprozess und setzen sich im Verlauf des Schuljahres für ein besseres Miteinander an unserer Schule ein.

  • Jede 5. Klasse wird von 5 bis 9 Tutoren betreut.
  • Im Schuljahr 2016/17 sind über 40 Schülerinnen und Schüler als Tutoren aktiv.

In einem zweitägigen Ausbildungsseminar im Juli 2016 erhielten viele der Tutoren wichtige Informationen für die Bewältigung ihrer besonderen und verantwortungsvollen Tätigkeit.

Dabei haben sie z.B. gelernt...

  • sicherer und bestimmter aufzutreten
  • im Projektmanagement effizienter zu werden
  • verschiedene  Gestaltungsmöglichkeiten zu nutzen
  • gruppendynamischen Prozesse zu beachten
  • bei allen Aktionen die Aufsichtspflicht zu beachten

Zu Beginn des Schuljahres laden die Tutoren die Schüler der neuen 5.Klassen und deren Eltern zu Begrüßungsfesten ein. Dabei präsentieren sich auch Vertreter der SMV, des Freundeskreises, des Elternbeirats und die Chorklassen.

Die Tutoren planen, organisieren und veranstalten selbstverantwortlich gemeinsame Aktionen mit den Klassen, z.B....

  • Bowling
  • Schlittschuhlaufen
  • Kinovorstellung
  • Picknick im Grünen
  • Spiele im Klassenzimmer oder in der Turnhalle

Darüber hinaus unterstützen die Tutoren die Lehrkräfte z.B.

  • beim Wandertag
  • bei der Betreuung beim Schullandheimaufenthalt
  • beim Projekttag
  • mit der Hilfe beim Auf- und Abbau der Unterstufenpartys
  • mit der Vorbereitung des Weihnachtsbazars
  • mit der Betreuung der Grundschüler beim Informationsabend

Jede Schülerin, jeder Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 kann das  Amt eines Tutors ausüben.

Die Arbeit ist freiwillig und wird im Zeugnis bestätigt.

An dieser Tätigkeit Interessierte werden immer im Mai ‚geworben’ und können an einem Ausbildungsseminar teilnehmen. 2016/17 findet dieses im Jugendgästehaus Dachau vom 20.07.17  bis zum 21.07.17 statt.

Verantwortlich für den Text:

München, 14.10.2016,    Die pädagogische Betreuerin der Unterstufe: Ingrid Burger