Die Lehrerkonferenz des WHG hat vor Beginn des Schuljahres 2018/19 folgende Festlegungen getroffen:

  • An Tagen mit Schulaufgaben sollen keine kleinen schriftlichen Leistungsnachweise geschrieben werden.

 

  • Eine Ankündigung von kleinen schriftlichen Leistungsnachweisen ist in allen Jahrgangsstufen möglich. Ein Nachschreiben ist nicht obligatorisch, sondern liegt im Ermessen der Lehrkraft.

 

  • Prüfungsfreie Zeiten sind 19.-21.12.18 und 05.-26.7.19 (für Q11 ab 16.07.2019)

 

  • Im Fach Deutsch wird in der 6. und 8. Jahrgangsstufe eine Schulaufgabe durch zwei Leistungstests, einer davon der Bayerische Deutsch-Test (BDT), ersetzt. Zudem wurde die Modus-21-Maßnahme Nr. 19 in Jahrgangsstufe 5 eingeführt: "Ein Test aus formalsprachlichen und Sprachverständnisanteilen in Deutsch ersetzt eine Aufsatzschulaufgabe" (sog. 'Grammatikschulaufgabe').

 

  • Im Fach Latein wird in den Jahrgangsstufen 6 und 7 die Modus-21-Maßnahme Nr. 16 durchgeführt: 7 Tests im Abstand von 6 Wochen ersetzen die Schulaufgaben. In der 10. Jgst. wird einen mündliche Schulaufgabe abgehalten. An Tagen mit Latein-Tests in Jgst. 6 und 7 können Stegreifaufgaben und andere kleine schriftliche Leistungsnachweise stattfinden.