DeutschPLUS - Sprachförderung am Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium

Dobar dan! Merhaba! Buongiorno! Salam! Здравствуйте! ¡Buenos días!

Sprache ist der Schlüssel zum Erfolg! Wer die Schulsprache gut beherrscht, versteht schneller, kann sich in allen Fächern besser ausdrücken und schreibt bessere Noten.

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler aus mehrsprachigen Familien

Die Sprachbegleitungskurse „DeutschPLUS“ kombinieren die sprachliche und fachliche Förderung und richten sich in erster Linie an Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund. Dazu zählen Schülerinnen und Schüler, die erst vor kurzem nach Deutschland gezogen sind, Kinder von zugewanderten Eltern und alle anderen Kinder und Jugendliche, die zuhause eine andere Sprache als Deutsch sprechen. Deutsch als zweite Sprache neben einer anderen Muttersprache (Türkisch, Serbisch, Kroatisch, Russisch, Arabisch, Spanisch...) perfekt zu beherrschen, ist für viele unserer Schüler eine besondere Herausforderung! Wir als Schule wollen Ihr Kind dabei so gut wie möglich unterstützen.

Wenn noch Plätze zur Verfügung stehen, können darüber hinaus aber selbstverständlich auch alle Schüler mit deutscher Muttersprache die Kurse besuchen, die entweder am jeweiligen Fach besonders interessiert sind oder aber individuelle Schwierigkeiten mit dem Lernstoff des Regelunterrichts haben.

Sprachförderung in Deutsch und den Sachfächern

Wir bieten verschiedene Kurse für die Jahrgangsstufen 5 bis 10 an:

       
 5. Jahrgangsstufe: Deutsch 7. Jahrgangsstufe:

Geschichte

      Deutsch
       
 6. Jahrgangsstufe: Deutsch  8. Jahrgangsstufe: Deutsch/Geschichte
       
    9./10. Jahrgangsstufe:  Deutsch 
       

In den DeutschPLUS-Kursen unter dem Leitfach Deutsch werden vor allem Grammatik, Lesen und das Schreiben von Aufsätzen geübt sowie der individuelle Wortschatz und die Ausdurcksfähigkeit erweitert.
In den Kursen für Sachfächer wie Geschichte unterrichten Fachlehrkräfte die Schüler im Lesen von Fachtexten und im mündlichen und schriftlichen Ausdruck in der jeweiligen Fachsprache.

Anmeldung

Die Anmeldung für einen DeutschPLUS-Kurs ist zwar freiwillig, wird aber in vielen Fällen von den Fachlehrern dringend angeraten und gilt für das ganze Schuljahr (Eine Abmeldung erfolgt nur nach Antrag bei der Schulleitung). Jeder erfolgreich besuchte DeutschPLUS-Kurs gilt als Wahlunterricht und wird im achtjährigen Gymnasium auf die bis zur 10. Klasse zusätzlich zu belegenden Stunden angerechnet. Wer nicht regelmäßig und konzentriert teilnimmt, muss leider vom Kurs ausgeschlossen werden.

Wenn Sie Ihr Kind für einen DeutschPLUS-Kurs oder einen Sprachbegleitkurs im Rahmen von "Schule für alle" anmelden wollen, finden Sie die Anmeldeformulare in den Rundschreiben oder wenden sich bitte an Frau Hoos, die Koordinatorin der Sprachförderprogramme.

 

EU-Projekt "Schule für alle" für die Unterstufe

Im Rahmen des von der Europäischen Union finanzierten Projektes „Schule für alle“ bieten wir außerdem weitere Sprachbegleitkurse an (im Schuljahr 2017/18 nur für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe). Dort üben Germanistik-Studierende der Ludwig-Maximilians-Universität München mit den Kursteilnehmern den mündlichen und schriftlichen Ausdruck ein.

Elterninformationen zu "Schule für alle" (EU-Projekt):

Deutsch -- Albanisch -- Arabisch -- Französisch -- Kurdisch -- Persisch --
Russisch -- SerbischKroatischBosnisch -- Sorani -- Türkisch -- Vietnamesisch

Anmeldeformulare zu "Schule für alle" (EU-Projekt):

Deutsch -- Albanisch -- Arabisch -- Französisch -- Kurdisch -- Persisch --
Russisch -- SerbischKroatischBosnisch -- Sorani -- Türkisch -- Vietnamesisch

 

C. Hoos, 27.10.2017